Lange kalte Finger steuern Gedanken. Vergangenheit packt Dich; eiskalte Hand. Des ganzen Tages Zerstreuung dahin. Sandtrockene Kehle, leichenblass Der Wecker, der Morgen. Geschafft, zur Arbeitstrist Diese Mühle zum Glück schlaflos ist. © Patrick H.

Wer ist mit sich im Reinen?

Ein Mensch ist die Summe seiner verstandenen Erfahrungen… Warum ist er fast nie mit seinem Umfeld oder sich im Reinen? Gleich, wie erfolgreich man gerade ist und wie die Muse einen küsst, es ist nicht gut genug oder zu viel! Sicher jeder von uns hat sein Päckchen zu tragen, das ihm sein Elternhaus, die Lehrer in der Schule, die Exfreundin oder der Chef mitgegeben haben. Nun denn... den Rucksack geschultert und den Weg weiter gehen. Während der Pausen nehmen wir ihn ab und schauen uns von Zeit zu Zeit an, was sich da so alles angesammelt hat. Nach und nach erkennen und verstehen wir,

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑