7 Tage elbaufwärts durch die Natur

Manchmal erreicht man einen Punkt, an dem man einen mentalen Reset braucht. Diesen habe ich bereits vor langer Zeit erreicht, es aber bis vor Kurzem ignoriert. Umso befreiender war es für mich, auf meinem persönlichen Kurz-Camino entlang der Elbe. Die Tour habe...

Ergebnis des Selbstversuches – „Nachruf – 2 treue Begleiter sind von mir gegangen“

Im November habe ich einen weiteren Selbstversuch gestartet, um den beiden Lebensgefährten „Muss ich noch“ und „mach ich erstmal so“ Bye bye zu sagen und Dinge zeitnah und vor allem immer etwas mehr, als spontan anliegt zu erledigen.. Wie sieht es nun nach 6 Wochen aus? Hat sich etwas geändert? Bin ich befreit von den... Weiterlesen →

Nachruf – 2 treue Begleiter sind von mir gegangen :-)

Wahrscheinlich kennt jeder die beiden, die es schaffen, uns den Schlaf zu rauben, ein schlechtes Gewissen zu schüren und in uns vielerlei weitere Emotionen bishin zu fehlgeleiteten Emotionsausbrüchen zu treiben. Natürlich spreche *** Restlesezeit 4-5 Minuten*** ich von unseren alten Bekannten "Muss ich noch" und "mach ich erstmal so". Natürlich ist unser Alltag nie unsegmentiert... Weiterlesen →

Alles normal, oder totale Signalstörung?

Oder auch: Wie ich dem Achtsamkeitsmantra elegant entwischen kann. 😉 Hallo, sicher jeder von uns kennt diese Situation. Man möchte in Ruhe gemeinsam essen und es klingelt an der Haustür. Auf dem Weg zur Arbeit offenbart das Navi mit warnend oranger Schrift "+18 Minuten wegen Baustelle". Oder wie heute Morgen eine... ***Restlesezeit 1-2 Minuten ***... Weiterlesen →

Sucht nach Selbstzerstörung

Was für eine dramatische Überschrift…  Leider leiden offenbar viele Menschen an diesem Drang, doch woher kommt es? Es liegt mir fern hier Weltschmerz zu posten oder zu dramatisieren, aber hier ein paar Gedanken zum Ausgangspunkt: Wir rauchen, selbst wenn der beste Freund gerade an Krebs qualvoll zugrunde geht. Wir stopfen Unmengen ungesundes  Essen in uns rein... Weiterlesen →

Der Glückskatalysator #4 – Auf zum großen Sprung

In diesem vierten und vorerst letzten Teil dieses Beitrages, möchte ich eingangs auf die Begrifflichkeit Katalysator eingehen. Sicher kenn jeder von uns den "Kat" beim Auto und vielleicht weiss der eine oder andere, dass er irgendwie die Luft weniger verpestet aus der Auspuffanlage rauslässt. Ich habe das Internet befragt Meinem Verständnis nach hat ein Katalysator die Eigenschaft eine Reaktion so zu beeinflussen, dass sie mit weniger Aufwand oder Energieverbrauch zum gewünschten Ergebnis führt (sorry, ich bin kein Chemiker). Das entscheidende ist, ein Katalysator verbraucht sich nicht. Dies bedeutet im übertragenden Sinn, wenn man ihn gefunden hat, ist...

Der Glücks-Katalysator #3 – Wann hast Du mal Zeit?

In meinen Beiträgen Der Glücks-Katalysator und Der Glücks-Katalysator – Ergebnisse eines Selbstversuches habe ich mich mit der Zeit auseinander gesetzt. Wieviel Zeit nimmt man sich für Menschlichkeit, für Menschen, denen man begegnet. Im zweiten Teil habe ich mein 4 Wochen-Experiment vorzeitig abgebrochen… aus gutem Grund, meine ich. Nun ist ein halbes Jahr ins Land gezogen, und... Weiterlesen →

Die angenehme Macht des Lächelns

Ein freundliches Lächeln… Tagein tagaus werden wir damit bombardiert - und es wirkt kaum noch. Jedes Werbeplakat, jede TV-Werbung und auch jedes Werbelächeln eines geklonten, provisionsgesteuerten Verkäufers – Schade. Haben wir das Lächeln verlernt? Ich habe vor einigen Tagen angefangen mir mehr Zeit und Aufmerksamkeit für das Miteinander mit allen Menschen, die mich umgeben zu... Weiterlesen →

"Innerhalb der letzten 15 Jahre ist das Leben viel hektischer geworden. Beruflich wird es anstrengender, weil alles immer durchorganisierter wird. Für das menschliche Miteinander ist immer weniger Zeit und irgendwie reibt man sich auf, um über die Runden zu kommen." So oder ähnlich äußern sich viele, wenn man sie auf diese Themen anspricht. Aber nicht nur... Weiterlesen →

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑