Mein Hamburg – Viel mehr als nur Sehenswürdigkeiten #2

Von der Elbe durch Planten un Blomen und rund um die Außenalster Heute war ein sonniger Tag mit eine angenehmen Brise, die. Ein idealer Tag für eine kleine Tour mit dem Rad durch den Kern Hamburgs. Im Süden wird Hamburg ja von der Elbe begrenzt. Oberhalb der Innenstadt ist die Außenalster. Hier liegen links- und... Weiterlesen →

Mein Hamburg – Viel mehr als nur Sehenswürdigkeiten #1

Moin 🙂 Ich bin bin ja ein waschechter Hamburger Jung. Und natürlich mag ich den Michel, das Miniaturwunderland und all die anderen Sehenswürdigkeiten. Für mich haben viele weitere Ecken, Geschäfte, Treffpunkte, Parks und Kleinigkeiten genau den Charme, der Hamburg zu meiner Perle macht. Nach und nach zeige ich Dir hier Interessantes und Schönes, was ich... Weiterlesen →

Status Tag 3 – Charity Lauf für Tierhilfe Miranda

Nun neigt der dritte Tag sich dem Ende zu und es wird Zeit über die ersten drei Tage des Charity Laufes zu berichten 🙂 Zuerst danke an alle Pacemaker. Es sind alle dabei und fleissig! Auch das Melden der Schritte klappt reibungsos. Was ist in den ersten drei Tagen alles passiert? Inhalt: 1. Wer sind die Bewohner der Tierhilfe Miranda e.V.? - Heute: Miranda In den kommenden Tagen stelle ich noch alle weiteren alle Bewohner vor. 2. Bericht Tag 1 - 3 mit vielen Fotos.

Mein Hamburg – Die Alster ist ein Fluss :-)

Jeder Hamburger wird es wissen, jedoch viele verbinden die Alster nur mit dem Alstersee in der Innenstadt. Den Alsterlauf Lieben und Schätzen gelernt habe ich, während ich 10 Jahre in Hamburg Eppendorf gewohnt habe. Meinen Feierabend habe ich häufig an der Alster genossen. Liegend, sitzen, häufig aber auch mit dem Fahrrad. Da der Fluss in... Weiterlesen →

Schöner Norden am Morgen #2

Guten Morgen, heute hat mein Wecker bereits um 4 Uhr geklingelt. Nach einem Espresso Doppio habe ich mir meine Kamera geschnappt und bin nochmals bei Sonnenaufgang losgestapft die Natur einzufangen. Hier ein paar Impressionen:  

Schöner Norden am Morgen

Hallo zusammen, da es heute eher regnerisch ist, habe ich etwas Zeit gefunden, die Fotos der vergangenen Tage durchzuschauen. Am Mittwoch bin ich morgens um 5 unterwegs gewesen. Auch wenn sich das erhoffte Damwild nicht so gezeigt hat, dass ich mit meinem Standard-Objektiv etwas aufnehmen konnte, haben sich ein paar schöne Bilder ergeben. Morgens um... Weiterlesen →

High-Class-Klassik gegen das Vergessen und Unterdrückung

Am 23.01.2017 war ich das erste Mal in dem Bauwerk, über das mit Sicherheit schon alles geschrieben wurde, was man schreiben kann, der Hamburger Elbphilharmonie. Preis hin oder her, Hamburg hat nun eine international beachtete, neue Kunststätte von dessen Baukunst und Akustik ich mich gern selbst überzeugen wollte. Und ja, sie ist riesig, modern, harmonisch und trotz... Weiterlesen →

Auf der Flucht vor Tod und Bomben in Hamburg

Wieder auf der Flucht vor Tod und Bomben Alles, was irgendwie Räder wurde notdürftig fahrbereit gemacht. Wenn überhaupt, hatten sie die nötigste Habe und eine Decke dabei. Voller Angst vor der Zukunft standen sie am Sammelpunkt. Soldaten halfen den Frauen und Kindern auf die Ladeflächen der Pferdefuhrwerke. Alles motorbetriebene war ja von der Armee beschlagnahmt.... Weiterlesen →

Schöner Norden

Ich bin ja bekanntlich ein waschechtes Nordlicht. In einem Gespräch musste ich neulich schmunzeln. Irgendwie dachte mein Gesprächspartner, dass es ab Hamburg hier oben nur noch Nord- und Ostseeküste gibt. Dabei gibt es hier auch Moos, Wald, Blumen und naja ganz normale Natur. Und genau diese möchte ich gern mit Euch teilen! Alle Bilder wurden... Weiterlesen →

Mein Hamburg – Veranstaltung und Miteinander

Dem Einen treibt es weil diverse Straßen gesperrt sind sicherlich Sorgenfalten auf die Stirn, die Anderen freuen sich und feiern. Heute sind zeitgleich die "Altonale", der "Schlagermove" und der Triathlon. Zwischen freudig geschafften Spirtlern voller Endorphin und "kultig" gestylten Menschen, die auf dem Weg zum Schkagermove sind, kann man trotzdem oder gerade deshalb entspannt shoppen... Weiterlesen →

Sozialkritisch und immer noch aktuell

EIGENTLICH poste ich ja hier keine Lieder und Texte, aber wenn man sich diesen Text mal ansieht,  ist er fast zu 100% aktuell und bewegend. Also muss ich ihn mit euch teilen, ob ihr wollt oder nicht 🙂 Vorsicht es ist Deutscher Rap und das auch noch halb Oldschool. Der Titel wurde kurz nach dem 11.09.... Weiterlesen →

Der Glücks-Katalysator #3 – Wann hast Du mal Zeit?

In meinen Beiträgen Der Glücks-Katalysator und Der Glücks-Katalysator – Ergebnisse eines Selbstversuches habe ich mich mit der Zeit auseinander gesetzt. Wieviel Zeit nimmt man sich für Menschlichkeit, für Menschen, denen man begegnet. Im zweiten Teil habe ich mein 4 Wochen-Experiment vorzeitig abgebrochen… aus gutem Grund, meine ich. Nun ist ein halbes Jahr ins Land gezogen, und... Weiterlesen →

Toleranz

Toleranz ist es, wenn man nach einer geilen Party auch mal länger schlafen darf. Fotografert auf dem Kiez um 10:30 morgens. Es sind übrigens 2 Menschen, die da liegen :o) Ich liebe Hamburg für seine Offenheit und Toleranz. Aber das ist schon irgendwie krass 🙂 PS: Falls sich jemand fragt, was ich morgens um 10:30... Weiterlesen →

Mein Hamburg #2 – Kiesbarg in den Harburger Bergen

Auch wenn diejenigen von euch, die aus Süddeutschland kommen, es sicherlich belächeln werden, aber es gibt in Hamburg Berge.  "Die Eingeborenen" sind sich untereinander nicht einig, ob Harburg zu Hamburg gehört oder nicht... Für mich gehört Harburg auf jeden Fall dazu! Es gibt dort neben wunderschöner Natur und Parkanlagen auch den Hundefreilauf "Kiesbarg". Ob es hier... Weiterlesen →

Mein Hamburg. -Die Außenalster

Eine große Liebe meines Lebens ist ja Hamburg. Daher habe ich mich entschlossen, einige meiner Lieblingsorte mit Euch zu teilen. Heute habe ich nach einem Termin eine kurze Ruhepause an der Außenalster eingelegt und ein paar Minuten Ruhe und Sonne getankt...         

Auch leise Kunst bewegt – Ein Mahnmal in Hamburg

Mitten im Getummel zwischen Lange Reihe und Hauptbahnhof stößt man am Spadenteich eher zufällig auf ein Kunstwerk des 1999 verstorbenen hamburger Künstlers Horst Hellinger. Diese 24 Stelen sind aus im Hamburger Hafen abgewrackten Schiffen herausgeschweisst und im Rahmen der Umgestaltung des Platzes 1987 installiert worden. Wenn man zwischen den Planken hindurchgeht übermannt einen ein ähnliches... Weiterlesen →

Da ich beruflich täglich in Hamburg bin, und dort nahe der Speicherstadt und Hafencity arbeite, zieht es mich häufig an die Elbe. Eben habe ich auf meinem Heimweg diese Fotos aufgenommen. Leider spürt man das Flair nicht ganz, denn dem Foto fehlen das dumpfe Grollen der Schiffsdiesel, das Möwengeschrei und die steife Brise von vorn.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑