7 Tage elbaufwärts durch die Natur

Manchmal erreicht man einen Punkt, an dem man einen mentalen Reset braucht. Diesen habe ich bereits vor langer Zeit erreicht, es aber bis vor Kurzem ignoriert. Umso befreiender war es für mich, auf meinem persönlichen Kurz-Camino entlang der Elbe. Die Tour habe...

Zitat des Tages – Tränen

Meine Oma redet selten über Krieg und andere Traumata. Sicher hat sie in ihrem Leben viel Leid erlebt und gesehen. Als wir ein Mädchen sahen, dass unglaublich unglücklich war und resigniert wirkte, reflektierte sie später: Unterdrückte Tränen oder Schreie sind die schlimmsten. Sie fressen Dich von innern auf. Dem habe ich leider weder etwas milderndes... Weiterlesen →

Zeiten

Um mich herum, von allen Seiten kommen sie zu mir und verblassen nach einigen Zeiten. Schreckliche und peinliche, sehr traurige, erbauliche. Ich sehe romantische, und welche voller Liebe; aber auch eiskalte und hinterlistig durchtriebene. Ich freue mich euch alle zu kennen. Habt meinen Weg gesäumt, nach einer Weile zogt ihr weiter, so brauchte ich nie... Weiterlesen →

Lange Wege

Lange Wege, unendliche Zeiten. Große Tiefen und beeindruckende Weiten. Alles Physik und Regeln unterworfen. Wer sie annimmt, wird eher kleine Dinge als Schatz bei sich horten. Doch ein Gedanke, ein Gefühl und auch ein Traum, wachsen dagegen auf einem anderen Baum. Und trotz aller Physik und aller Regeln, bringen sie mit unzähmbarer Macht häufig etwas... Weiterlesen →

Nachruf – 2 treue Begleiter sind von mir gegangen :-)

Wahrscheinlich kennt jeder die beiden, die es schaffen, uns den Schlaf zu rauben, ein schlechtes Gewissen zu schüren und in uns vielerlei weitere Emotionen bishin zu fehlgeleiteten Emotionsausbrüchen zu treiben. Natürlich spreche *** Restlesezeit 4-5 Minuten*** ich von unseren alten Bekannten "Muss ich noch" und "mach ich erstmal so". Natürlich ist unser Alltag nie unsegmentiert... Weiterlesen →

Alles normal, oder totale Signalstörung?

Oder auch: Wie ich dem Achtsamkeitsmantra elegant entwischen kann. 😉 Hallo, sicher jeder von uns kennt diese Situation. Man möchte in Ruhe gemeinsam essen und es klingelt an der Haustür. Auf dem Weg zur Arbeit offenbart das Navi mit warnend oranger Schrift "+18 Minuten wegen Baustelle". Oder wie heute Morgen eine... ***Restlesezeit 1-2 Minuten ***... Weiterlesen →

Das Auto – Via con me Teil 5

Weinend lagen wir uns in den Armen. Annas Finger krallten sich in meine Schultern, dass es weh tat. Unsere Körper bebten und schafften es nicht, sich zu einen. Mit meiner linken Hand streichelte ich ihre schwarzen, kräftigen Haare, die wie immer alles daran setzten, Aufmerksamkeit zu bekommen. Die rechte stützte uns, damit wir nicht gegen... Weiterlesen →

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑