Leer

Es konnte so nicht weiter gehen. Die ausgebrannte Kerze zeigt mit ihrem letzten, flackernden Licht das Chaos, in seiner heruntergekommenen Bude.

Die Flasche Wein nur noch eine leere Hülle.

Er schnaubt verächtlich, als er sich in ihr wiederfindet. „In Vino veritas“

„Ich bin eine leere, verbrauchte Hülle – und voll bin ich auch. Noch….“ Aber das würde er ändern.

Er nimmt das Messer, zieht es aus dem Käse und auch sein letzter Schein erlischt mit leisem Tropfen…

Werbeanzeigen

Was meinst Du zu diesem Beitrag? ( Bitte Seite Datenschutz beachten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.