For once in my Life… it’s to late that I Love you?

Während ich diese Zeilen schrieb hörte ich dieses wunderschöne Lied. (Vielleicht lässt Du es im Hintergrund laufen…) Hier der übersetzte Text.

Kennst Du das Gefühl, dass alles genau so ist, wie Du es gewollt und geplant hast? Oder ist da noch etwas, das fehlt?

For once in my life…
…wenn ich mal weniger arbeite, fange ich an zu Segeln. Davon träume ich schon mein Leben lang…
…gehe ich den Jacobsweg, auf der Suche nach Ruhe, mir und der Antwort auf das, was mich nicht schlafen lässt…
…möchte ich Dir in die Augen sehen und Dir sagen, dass Du mir alles bedeutest und mit Dir durchbrennen…
…wieder anfangen Klavier zu spielen, damit die Tasten meine Gefühle in die Welt hinaustragen…

Jeder von uns hat sicher schon mal den Blues bekommen, wenn er einen Song hört, der das an die Oberfläche holt, das wir gut unter unserem Mantel des Alltages begraben haben.
Aber wann wollen wir den Mantel des Schweigens lüften und genießen, fühlen, lachen, weinen – LEBEN?

Auch ich habe Träume. Vielleicht mehr, als ich oder jemand, der mich kennt, denken würde. Also genau, wie Du, oder jeder andere, der das hier liest.
Warum sich also den Kopf zerbrechen, oder Träumen von morgen oder gar gestern nachjagen?

Die beste Freundin von mir und meiner Frau wird diesen Winter wohl nicht überleben. Es ist die typische Krebs-Story… Sie ist sehr hübsch, überaus erfolgreich, atemberaubend kreativ, und sie hat einen Mann, der sie liebt, fördert, respektiert und zähmt. Beide haben so viel Geld, dass sie alles haben können, was sie wollen – außer eine gemeinsame Zukunft…

Zitat (oben):
For once in my life…

IMG_9174 Kopie 2Ich bin sooo traurig – wirklich. Was beide denken, mag ich mir noch nicht  mal vorstellen und es ist ihre Privatsphäre. Aber ich bin so traurig und es hat mich trotzdem getriggert…

Ich gehe jeden Tag zur Arbeit. Eine Arbeit, die ich liebe und die mich wirklich glücklich macht, aber eine Arbeit, die mir kaum Luft lässt genau das zu machen, was ich „For once in my life…“ erleben wollte.
Aber wie lange möchte ich noch darauf warten, Klavier zu spielen, Schwimmen zu lernen, oder das zumachen, was ICH immer schon machen wollte? Dir zu sagen, dass Du DIE bist?

Ein chinesisches Sprichwort sagt: „Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen war vor 20 Jahren“.

Ich sage: Die beste Zeit zu Leben ist spätestens jetzt! Lass uns leben…
Moloko – sagt: The Time is now! (Hier der Songext)

Und ganz ehrlich, warum eigentlich nicht?

Ich werde jetzt Klavier spielen lernen!

 

 

Advertisements

15 Gedanken zu “For once in my Life… it’s to late that I Love you?

      1. elisabethsgeschichte

        Ja, tut auch weh – aber tut gut, weil es selten zu spät ist. Nun erst recht, sagt mir dein Post🙂 Ich habe meinen eigenen Glauben, der mit vielem nicht konform geht. Aber Luther sagte einen Satz, der mir sehr wichtig ist: und wenn morgen die Welt unterginge, würde ich noch heute ein Apfelbäumchen pflanzen.

        Gefällt 2 Personen

    1. Habe ich übrigens bis zum Ende getan.
      Jetzt heißt es erstrecht Leben, Erinnerung bewahren und sie so im Alltag mitleben lassen.
      Mittlerweile gibt es viele Situationen, in dem ich mit einem Lächeln an sie zurückdenke..
      Ein Sprichwort sagt: Geliebte Menschan tragen viele Namen.
      Daran angelehnt: Geliebte Menschen leben in vielen Situationen weiter.

      Gefällt mir

  1. Life is now – das ist mein Credo. Seit ich erfahren habe, dass mein Leben schneller enden kann als gedacht. Setze Dich jetzt ans Klavier, es gibt keinen Grund, warum es aufgeschoben werden sollte. Und ich stimme Nicole zu: behandele Deine Freundin normal. Nichts nervt mehr als „das wird schon“, „du schaffst das“ etc in Endlosschleife zu hören. 🙂

    Gefällt mir

  2. Zitat aus „Eine wie Alaska“ (übrigens ein Jugendbuch, deshalb die etwas andere Wortwahl): „Dein ganzes Leben steckst Du im Labyrinth fest und denkst daran, wie Du ihm eines Tages entfliehst, und wie geil dann alles wird, und die Vorstellung von dieser Zukunft hält Dich am Laufen,…Du hast die Zukunft einfach nur benutzt, um aus der Gegenwart zu fliehen.“

    Manchmal ist unsere Motivation so ausgelegt, dass wir uns von etwas weg bewegen wollen und manchmal wollen wir zu einem bestimmten Ziel hin. Und dazwischen lassen wir uns treiben, weil alles gerade im Dunkeln liegt: das Wollen und das Nichtwollen, weil der Funke der Begeisterung fehlt, abhanden gekommen ist. Schön, wenn man dann erinnert wird, z.B. im Blogland. Danke 🙂

    Eurer Freundin wünsche ich noch viele wunderbare Momente, um das Leben zu genießen. Möge sie vor allem die Liebe auskosten, die ihres Mannes und die ihrer Freunde ❤

    Gefällt 2 Personen

Was meinst Du zu diesem Beitrag?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s