Voller Hingabe

Vor Müdigkeit fielen ihm die Augen zu – endlich. Und schon sah er sie wieder vor sich…

Heute Mittag hatte er sie zuletzt gehabt. Er verzehrte sich nach ihr. Knackig mit seichten Rundungen. Als sie sich näherten betörte ihr Geruch seine Sinne – er konnte nicht widerstehen, zog sie langsam zu sich.

Plötzlich nahm er das Messer und schnitt fast genüßlich durch ihr Fleisch. Rote Sauce klebte an der langen Klinge. Die ganze Woche hatte er sich auf sie gefreut. Heute Salami und am Freitag käme er wieder her und dann nähme er eine Pizza Tonno.

Advertisements

19 Gedanken zu “Voller Hingabe

Was meinst Du zu diesem Beitrag?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s