Ist das Leben wirklich ein Kompromiss?

Hallo,

eigentlich ist dies eine Frage, auf die jeder spontan eine Antwort hat. Und es ist sicher eine Frage, zu der es mehrere Antworten gibt.

Ich glaube die auch bei der Antwort sollte man kompromissbereit sein. Und da beisst sich die Katze in den Schwanz.…

In der Schule habe ich im Wirtschaftsunterricht gelernt: „Egal, was die Rechtsprechung sagt. In der Wirtschaft zählt letztlich immer der Kompromiss.“

Natürlich gab es erhebliche Einwände, wie beispielsweise: „Wenn ich ein Standpunkt habe, dann vertrete und kämpfe auch für ihn!“, „Ein Kompromiss ist ein Zeichen von Schwäche.“, Man gibt dem, der im Unrecht ist, die Chance, wenigstens teilweise mit seinem Handeln durch zu kommen.“.

Ich finde diese Aussagen stimmen alle. Und je nachdem aus welchem Blickwinkel man es betrachtet, ist man der, der teilweise mit etwas durchkommt, oder man ist der, der dem sein Gegenüber vermeintliche Schwäche offenbart, um sich entgegen zu kommen.

Ich könnte jetzt schreiben: Das „isso“, das man einen täglichen Kompromiss lebt.

Aber eigentlich hat mein Leben mir bereits gezeigt, dass der heroisch verteidigte Standpunkt im Nachhinein betrachtet doch etwas zu krass verstanden und gelebt war. Diese Erfahrung reifte allerdings erst dadurch, dass ich auf einen Menschen mit einer anderen Auffassung der Situation gestoßen bin und mich mit ihm zusammen und auseinandergesetzt habe.

Und genau aus diesem Grunde finde ich es sehr wichtig, dass, wenn eine Situation eskaliert, erst beide Seiten ihre Sicht schildern können.
Daraus kann Verständnis füreinander wachsen und das ist der erste Schritt zu einem Kompromiss, der ja nichts anderes bedeutet, als einen anderen  Weg zu gehen. Niemand sagt, dass dieser Weg schwieriger sein muss.Mit etwas Glück oder vielmehr Einfühlungsvermögen und Geschick kann er sogar besser sein, als der ursprüngliche.

Somit würde ich gern meine Überschrift selbst beantworten: „Nein das Leben ist viel mehr, als ein Kompromiss.“

Das Leben ist ein Weg, den man mal mehr und mal weniger bewusst geht. Und häufig sind die wohlbedachten Abzweigungen die besten.

Wir sehen uns auf diesem Weg…

Liebe Grüße

Patrick

 

PS: Sorry Belana für das „ausleihen“ deiner Grußformel. 🙂 Es passte so gut…

Advertisements

13 Gedanken zu “Ist das Leben wirklich ein Kompromiss?

  1. Schön in Worte gefasst, was ein Kompromiss ist und was nicht. Ich denke, viele haben Angst davor, selber nicht mehr wahr genommen zu werden, sobald sie einen Schritt auf das Gegenüber zu gehen, denn der, der den ersten Schritt macht, geht auch das Risiko ein, dass er Zugeständnisse macht, ohne dass die Gegenseite ebenfalls einlenkt.
    Ganz typisch Lehrerin, sehe ich es ohnehin so, dass es in einem Konflikt um Lösungen geht und nicht darum, wer schuld war und so, denn sonst kommt man nie zu einem Punkt und die einzigen, die davon profitieren sind die Rechtsanwälte ^^. Dass man allerdings zu verletzt sein kann, um diesen Weg einzugehen, dafür habe ich nur zu gutes Verständnis.

    Gefällt 3 Personen

  2. Es ist nicht immer leicht den richtigen Weg zu finden. Manchen Menschen müssen wir klar unsere Grenzen zeigen. Manche Situationen erfordern Kompromisse. Beides braucht eigene Stärke. Zu erkennen was richtig ist, fällt nicht immer leicht.
    LG Susanne
    PS: Das Foto ist toll! 😀

    Gefällt 1 Person

  3. monoingrau

    Ich weiß nicht. Ich hätte gern alles und davon ganz viel! Kompromisse sind nicht mein Ding. Waren sie noch nie. Werden sie nicht sein. Ich beanspruche keine Allgemeingültigkeit, keine Moral und kein universales Recht, aber ich habe mich und weiß, dass jeder Kompromiss an mir kratzt. Jeder stellt sich seine Weichen. Ich will selbst entscheiden, wo die Reise hin geht.

    Danke für den Denkanstoß und grüße mir meine zweite Heimat HH!

    Gefällt 1 Person

      1. monoingrau

        Man muss ja nicht gegen andere arbeiten. Aber im Endeffekt bist du immer wieder derjenige, der die Konsequenzen für sein Handeln tragen muss.

        Klar, belanglose Kompromisse gehören zum Leben. Aber alles andere… no way! Du hast nur ein Leben. Es gehört dir und keinem anderen. Wenn alles passt, dann passt es und man braucht keine Kompromisse.

        Gefällt 1 Person

Was meinst Du zu diesem Beitrag?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s