Zugzwang… im Angesicht des Messers

Lange hatte er versucht zu argumentieren, verhandelt und gekämpft.

Doch da lag er nun. Aufgebahrt, leichenblass  angestrahlt und gab sich seinem Schicksal hin.

„Es muss sein, das verstehen sie doch…“ hallte noch in seinem Kopf.

Beim Versuch seine Augen aufzuhalten, sah er noch, Messer, Zangen und eine Art Fräsmaschine.

Ihm wurde flau und kalt…. jetzt gab es kein entkommen, kein zurück.

Damals hatte er nie genug haben können. Mountainbiken, lieber drei Getränkekisten tragen, als zwei mal zu gehen. Den Baum mit der Axt gefällt anstatt der Motorsäge – und das ist jetzt das Ende! Einfach so?

Ja, endlich Erlösung. Bitte keine Schmerzen mehr!

Tja, leider eine wahre Geschichte! 😦

Diese Gedanken schwirren durch meinen Kopf. In weniger als einem Monat muss/darf ich unters Messer.

Es ist hoffentlich der Anfang eines Lebens ohne Rückenschmerzen! Falls Ihr Kraft und Mut übrig habt, maile ich Euch gern meine „Karma-Kontonummer“.

Ich teile das mit Euch, weil es mich bewegt und ich euch gern an diesem wichtigen Gedankengang teilhaben lassen wollte. Mein ok zur OP habe ich heute gegeben.

Sorry für das dramatische Entré, aber ich liebe Thriller. Und irgendwie mag ich auch gute Wendungen und hoffe auf ein Happyend.
© Patrick H.

Advertisements

22 Gedanken zu “Zugzwang… im Angesicht des Messers

  1. Ok, was schreibt man darauf:
    Du wirst nicht jünger, Alter😉!
    Du wirst schon wissen, was das Richtige/das Beste für Dich ist.
    Lieber „Rücken“ als Potenzprobleme.
    …und so einige blöde Sprüche mehr.
    Fakt ist, Du hast Angst UND Hoffnung. Also …einfach springen. Wie das ausgeht, weißt Du erst hinterher. Alles Gute…so rein karmamässig 😘

    Gefällt 2 Personen

  2. Lieber Patrick, alles Gute. Solche Entscheidungen sind ja nicht immer einfach. Mut kann ich gern was abgeben, bei der Kraft muss ich leider derzeit selbst haushalten, aber ein paar kraftvolle Gedanken schicke ich trotzdem gern. Und Karma ist ja immer das, was man sich selber schafft. Also, schau dem Arzt tief in die Augen und sag ihm, dass Du noch viel vor hast und falls er’s versaut, wird er demnächst die Hauptfigur in seinem ganz persönlichen Thriller. Liebe Grüße, Kerstin

    Gefällt 1 Person

    1. Patrick H.

      Danke liebe Kerstin! Ich muss gestehen, ich freue mich dass hoffentlich alles bald gut ist und ich wieder etwas unbeschwerter durch Hamburg ziehen kann. Die bösen Gedanken versuche ich einfach beiseite zu schieben. Grämen kann ich mich ja immer noch, wenn es Komplikationen gab.
      Und eigentlich liebe ich Thriller 🙂

      Gefällt mir

  3. Patrick H.

    Vielen Dank noch mal an Euch alle! Die Operation ist gut und ohne Kollateralschaden verlaufen. Ich freue mich auf ein Leben mit weniger Rückenschmerzen, weniger Tabletten und wieder mehr Empathie! Ein Leben ohne diese böse dunkle Wolke über mir 🙂

    PS: Im Narkoseraum empfing mich wirklich diese Situation. Nur die Fräse habe ich nicht gesehen; das war auch gut so.

    Gefällt 2 Personen

  4. Das sind aber sehr erfreuliche Nachrichten, Patrick! Wunderbar! Schön, dass du die OP gut hinter dich gebracht hast und nun hoffentlich das Ganze auch den erwünschten Erfolg zeigt. Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute und drücke feste die Daumen für Schmerzfreiheit (-rückgang) und dadurch eben auch entschieden weniger Tablettenbedarf. Die Dinger haben ja doch ganz schön unerwünschte Nebenwirkungen und sind eigentlich kein Dauerzustand ….

    LG Michèle

    Gefällt 1 Person

    1. Patrick H.

      Danke liebe Michèle,
      es sieht genau danach aus, als wäre nach so vielen Jahren der Vulkan erloschen (habe Teile von ihm in einem Becher 🙂
      Nun geht es motiviert voran!
      Liebe Grüße
      Patrick

      Gefällt mir

  5. Pingback: Der Glückskatalysator #4-Auf zum großen Sprung – isso und nicht anders

Was meinst Du zu diesem Beitrag?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s