Raum für die Liebe

Nach jahrelanger Hatz und Suche, war ich so müd‘ und grau.

Ich hab‘ den Gedanken verschmissen, über das Leben mit fester Frau.

Loslassen, fußfassen; einfach mal etwas zulassen.

Tom Peters sagt „Kein Wachstum ohne Wandel“. Aber ist Liebe kein Handel.

Doch durch den Raum, der mich nun umgibt, ist jetzt Platz, dass man mich liebt.

Ich gebe Dir mein Herz, mein Heim, mein Konto und opfere mein‘ Verstand.

Bitte gib mir nun Deine Hand!

Gemeinsam möcht´ ich leben mit Dir,
Dich lieben bis zum Lebensrand!

 

 

PS: Diese Zeile sind meiner geliebten Frau Anja gewidmet.

2 Kommentare zu „Raum für die Liebe

Kommentare sind geschlossen.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: