Child of a Refugee

Wär ich Dein Teddybär,
gäb´s Kuscheln nun nicht mehr

Wenn ich die Sonne wär´
wär meine Wonne leer

Wenn ich das Wetter wär,
heut´ grau und neblig wär

Wär ich ein armer Wicht
Dein Mitgefühl Bände spricht.

Wenn ich viel Hoffnung brauch
Dein Lächeln füllt sie auf

Ich bin ein Flüchtlingskind,
wir beide Nachbarn sind

PS: Danke an alle Menschen da draußen, die bereit sind sich etwas zurück zu nehmen und das geben, was unsere Großeltern vor 70 Jahren bekommen haben. -Hilfe und Nächstenliebe.

 

PPS: Ich bin „GEGEN DAS VERGESSEN“ und hoffe, diese Zeilen helfen dabei!

Pingback: https://sckling.wordpress.com/portfolio/gegen-das-vergessen/

6 Kommentare zu „Child of a Refugee

Gib deinen ab

  1. Vielen Dank für die Blumen! Mir gefällt die Wendung durch Zuwendung sehr gut. leider ist sie nicht so rund geworden, wie gewünscht. Aller Anfang ist schwer. Es war mein zweites Gedicht 😉

    Liken

  2. Vielen Dank für das schöne Gedicht und ich werde es gleich verlinken. Es freut mich sehr, dass Du weiterhin an dem Projekt beteiligt bist! Dafür danke ich Dir von ganzem Herzen.

    Hab einen schönen Tag und liebe Grüße

    Sylvia

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön! Es stammt schon aus der Ära vor Deiner Aktion, aber ich finde, es ist passt und sagt genau das aus.

      Dir auch einen schönen Tag!
      Liebe Grüße
      Patrick

      Gefällt 1 Person

Was meinst Du zu diesem Beitrag? ( Bitte Seite Datenschutz beachten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: